Klaus Goehrke:                                                              Yvans Schatten. Hundstage auf Korsika

Die 17-jährige Lale Lindberg freut sich auf den Korsikaurlaub. Zusammen mit ihren Eltern, dem befreundeten Ehepaar Urban und deren Sohn Jan will sie einfach die Hundstage auf der Mittelmeerinsel genießen. Weder die enorme Hitze noch Meldungen von Terroranschlägen beeinträchtigen die Urlaubsfreude. Als eine Leiche am Strand entdeckt wird, scheint es mit der Unbekümmertheit vorbei zu sein.

 

Auf einem Konzert lernt Lale Claudio kennen und verliebt sich in den korsischen Studenten. Claudio ist politisch engagiert, und als Lale mit ihm an einer Demonstration teilnimmt, gerät sie ins Visier der Polizei. Als die Polizisten nach ihm suchen, warnt sie ihn und begleitet ihn auf seiner Flucht ins Inselinnere. Kurz vor ihrer Abreise wird Claudio verhaftet, denn er soll Kontakt zu dem gesuchten Freiheitskämpfer Yvan haben. Für Lale wird klar: Sie muss ihrem Claudio helfen...und plötzlich steht er vor ihrer Tür!

 

Lale reift in nur einem Sommer von einem unbekümmerten Teenager zu einer verantwortungsbewussten Erwachsenen. Ihre Sicht ermöglicht es, dem Leser sowohl ein eindrucksvolles Panorama der Insel zu entfalten, als auch einen Blick auf die politisch-kulturelle Seite eines Landes zu gewähren, der Urlaubern meist verwehrt bleibt.

 

Klaus Goehrke erzählt eine packende Geschichte mit Urlaubsfeeling über Liebe, Romantik, das Erwachsenwerden und den Kampf um Freiheit.

 

ISBN 978-3-940853-16-5

Paperback, 228 Seiten
EUR 12,90

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ventura Verlag Magnus See