Beate Bergau

 

Beate Bergau
Jahrgang 1957, wohnt im westfälischen Nordkirchen. Sie interessiert sich für das Schreiben, Malen, Lesen, für Filme und PC-Spiele.


Gezeichnet hat sie schon als Kind immer gern. Seit einigen Jahren hat sie dieses Hobby in Kursen vertieft und nimmt auch an Ausstellungen in Nordkirchen teil.  Das Schreiben kam erst später dazu. Erst waren es kurze Weihnachtsmärchen oder Geschichten für Freunde und Arbeitskollegen. Dann wurden die Geschichten schon einmal länger. Ihr erstes, bisher unveröffentlichtes Manuskript, trägt den Titel „Elfenfreundschaft“.

 

Im Jahr 2008 hat sie dann ihr Buch „Quirin, Schwerter der Prophezeiung“ angefangen und 2010 endlich veröffentlicht.

Wenn sie in Nordkirchen durch den Schlosspark geht, fallen ihr immer wieder neue Geschichten ein. Hier ist es nicht schwer, Stoff für weitere Bücher zu finden. Daher ist die Fortsetzung zu „Quirin“ bereits in Vorbereitung: Dyveke. Das Vermächtnis des Vaters

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ventura Verlag Magnus See