Kurzgeschichten

Magnus See (Hg.)

Man müsste mehr

ans Meer

Diese Geschichtensammlung ist etwas für Menschen, die schon lange nicht mehr am Meer waren und sich gerne literarisch dorthin versetzen lassen möchten.
Entspannend, romantisch, lustig, verträumt, erotisch, packend und auch ungewöhnlich, so sind die abwechslungsreichen Kurzgeschichten in diesem Buch, jede ein kleiner Kurzurlaub für sich.

Magnus See (Hg.)

Zurück am Meer

 

So abwechslungsreich das Meer ist, so unterschiedlich sind auch die Kurzgeschichten in dieser Sammlung. Magnus See hat nach seiner Anthologie "Man müsste mehr ans Meer" erneut spannende und entspannende, romantische, berührende oder humorvolle Geschichten über das Meer von Autorinnen und Autoren aus ganz Deutschland gesammelt.

Magnus See (Hg.)

(Nicht noch) eine

Weihnachtsgeschichte

Die Erzählungen in diesem Buch sind für alle, die gerne mal etwas andere Weihnachtsgeschichten lesen mögen: skurril, lustig, fabelhaft, spannend, fantasievoll, aber auch nachdenklich stimmend.
 

Diese Geschichten werden Ihnen nicht die Freude an Weihnachten verderben, ganz im Gegenteil. Nach der Lektüre werden Sie Ihre eigene Weihnachtsfeier im Kreise Ihrer Lieben umso mehr zu schätzen wissen.

Magnus See (Hg.)

Fürchte das Böse

Diese schaurigen Kurzgeschichten werden Ihnen eine Gänsehaut verschaffen und den Atem rauben. Die abgründigen Ausgeburten der Fantasie unserer Autorinnen und Autoren werden das Böse ganz nah an Sie heranbringen, so dass Sie es im Nacken spüren können, Ihnen das Blut gefriert und Sie in jedem Raum das Licht anlassen.

Klaus Goehrke

Flussopfer

Kurzgeschichten zwischen Heimat und Ferne, Vergangenheit und Gegenwart, Lippe und Ruhr. Kleine Texte über große Themen mit viel Lokalkolorit.

 

 

Klaus Goehrke

Wir sind so frei

Von Frauen, die sich trauen

 

Alle acht Erzählungen haben gemeinsam, dass es um Frauen geht, die den Mut haben, sich aus dem patriarchalen Schatten in ein selbst bestimmtes Leben aufzumachen. So lesen wir von Protagonistinnen, die aus festgefahrenen, fremdbestimmten Strukturen ausbrechen, sich gegen Männer und für die Freiheit entschließen, mit kulturellen Widrigkeiten und der Liebe zu kämpfen haben.

Gerd Puls (Hg.)

Woher weht der Wind, der die Welt verändert?

Kurzgeschichten über das Leben, die Vergangenheit und Zukunft, das Ruhrgebiet, die Heimat und vor allem über Menschen.

 

Im Rahmen der deutsch-französischen Autorenfreundschaft fand im Kreis Unna eine Zusammenkunft statt, in derem Nachgang diese lesenswerten, kritischen und auch poetischen Texte entstanden.

Das besondere Buch

Nicole Reinhardt: #Topfmodel. Perfekt unperfekt

Viel mehr als ein Kochbuch: eine Lebenseinstellung!

Mit tollen Rezepten für Gastgeber und solche, die es gerne werden möchten, mit schmackhaften Bildern und ehrlichen Kolumnen über Themen, die uns alle bewegen.

 

ISBN 978-3-940853-60-8

Paperback, zahlreiche farbige Abbildungen, 188 S.

EUR 18,-

Annelie van der Linden: Die Hüterin der Perle

Eine zauberhafte Geschichte über das kleine Engelmädchen Melek, das auf die Erde reist, um Kinder aus Naturvölkern kennenzulernen.

Ein positives Büchlein, das dir helfen wird, deine Mitte zu finden.

 

"Jeder Augenblick unseres Lebens ist so kostbar wie eine Perle. Behüte ihn."

Ventura Mini

ISBN 9783940853561, 24 S.,

illustriert von Miriam und Annelie van der Linden

EUR 5,99

Biografien

Metin Aktay

Heimatlos und zerrissen

 

Metin Aktay wurde in Lauffen am Neckar geboren, wohnt in Sinsheim (Baden-Württemberg). Er lebt zwischen zwei Kulturen. Für die Deutschen ist er kein Deutscher, für die Türken kein Türke. Über sein hartes Leben, über die schwere Integration und über die Wichtigkeit der deutschen Sprache schreibt er in seinem Buch.

 

ISBN 9783940853486

Taschenbuch, 220 Seiten | EUR 12,-

Manfred Krain

Den Staub von der Seele wandern

Begegnungen und Erkenntnisse auf dem Jakobsweg

 

"Warum bist du auf dem Weg?“,

ist die erste Frage, die sich Pilger einander stellen.
Manfred Krain ist den Weg gegangen, um sich den Staub von der Seele zu wandern. Neben wunderbaren Landschaften und Orten hat er Begegnungen erlebt und Erkenntnisse gewonnen. Die wichtigste war: Der Pilgerweg endet nicht in Santiago, sondern geht das ganze Leben lang weiter.

 

ISBN 9783940853493

Paperback,388 Seiten | EUR 15,-

Meinhard Wichmann

Gegen den Strom.

Begegnungen und Erinnerungen

Meinhard Wichmann war der erste hauptamtliche Bürgermeister der Stadt Werne an der Lippe (1997 – 2004). In seiner politischen Laufbahn zeichnete er sich durch Standhaftigkeit und Geradlinigkeit aus. In "Gegen den Strom" erinnert er sich an die wichtigen Stationen und Begegnungen in seinem bewegten Lebens und gibt dem Leser Einblick hinter die Kulissen der Kommunalpolitik.

 

ISBN 9783940853523

Paperback, 600 Seiten | EUR 20,-

Bildbände

Hubertus Waterhues (Hg.)/Heidi Tripp

Werne an der Lippe

Ein Bildband mit hochwertigen Fotografien von Heidi Tripp, die die Lippestadt und das Umland in Szene setzt und auch mal ungewöhnliche Perspektiven bietet.

 

ISBN 9783940853646

Hardcover, farbig

136 S., EUR 19,90

Leonique LaCroix

This is my circus,

these are my monkeys

Auf über 400 Fotografien trägt Lacroix ihren inneren Zirkus nach außen, damit Sie an diesem Zauber teilhaben können. Erleben Sie verrückte Clowns und Akrobaten, das fantastische Spiel der Farben, die Magie des Moments und eine Show am Rande des Wahnsinns.

 

ISBN 978-3-940853-67-7

Hardcover, farbig, 272 S.

EUR 39,90

Daniel Lauber

loved and lost

 

Ein atmosphärischer Schwarz-Weiß-Bildband. Melancholie, LIebe, Hoffnung und  Verlorenheit sind die zentralen Themen von Fotograf Daniel Lauber.

 

ISBN 9783940853455

Hardcover Bildband, 200 S.,

EUR 19,90

Kolumnen | Geschichten | Geschichte

Pastor Antony: Im Schatten deiner Schwingen

Kolumnen über Gott und die Welt zum Nachdenken und Weitererzählen.

Pastor Antony: Göttliche Augenblicke

Ein Vademecum durch das Jahr mit erbaulichen Sprüchen für jeden Tag.

 

Pastor Antony Du bist die Seele meines Seins

Mehr Kolumnen über Gott und die Welt – nicht nur religiöse, auch sehr weltliche Ansichten.

 

 

Nicole Hölderle: Ich esse Senf und schreie

Auch wenn Ihnen mal nicht zum Lachen zumute ist, ist dieses Büchlein mit Oppa Moxes weisen Worten  hilfreich fürs Überleben im Alltag und für den Umgang mit unliebsamen Mitmenschen.

Theo Schütter Feldpostbriefe

Ein authentisches historisches Dokument aus dem Ersten Weltkrieg.

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ventura Verlag Magnus See