Ventura Verlag

HERZLICH WILLKOMMEN AUF DER WEBSITE DES VENTURA VERLAGS AUS WERNE/WESTFALEN.

Hier finden Sie interessante Informationen über den Verlag, unsere Autorinnen und Autoren und natürlich zu unserem abwechslungsreichen, belletristischen Buchprogramm. Wir freuen uns über Ihr Interesse.
 

SKURRIL, HISTORISCH, EPISCH!

EIN MUSS FÜR ALLE FANS VON JOHANN SEBASTIAN BACH

HARALD SUMIK

ALLES GEHT DEN JOHANN SEBASTIAN BACH RUNTER

Leipzig, im Dezember 1734.
Der große Johann Sebastian Bach steht kurz vor der Uraufführung seines Weihnachtsoratoriums, doch hinter jeder neuen Note verbirgt sich ein neues Problem.
So muss sich Bach mit dem Sächsisch-Dresdner Rundfunkkammerorchester herumplagen, mit großspurigen Musikmanagern oder auch Versagensängsten auseinandersetzen. Zudem kriselt es in seiner Ehe mit Anna Magdalena. Und dann spricht auch noch Gott zu ihm.

Historische Wirklichkeit und Fiktion komponiert Harald Sumik zu einer märchenhaften Erzählung.
Dass Bach ein Handy hat und zum Medienstar avanciert, sind nur zwei der vielen Fantasieprodukte dieser abgedrehten Geschichte um Musikerseelen, historische Fakten, Anekdoten und das gesellschaftliche Treiben unserer Tage.

ISBN 978-3-940853-42-4
Taschenbuch, 130 Seiten
EUR 10,00

UNSER REGIONALES KRIMIFESTIVAL “BLUTIGE LIPPEIST VORBEI!

Bevor die nächste Runde startet (2017), präsentieren wir Ihnen in der Zwischenzeit spannende Lesungen in ansprechendem Rahmen mit unterhaltsamen Krimiautorinnen und Krimiautoren unter dem Motto “Blutige Lippe präsentiert”, z.B.:

 

    Freitag, 9. September 2016
    19:30 Uhr
    Gisa Pauly: “Gegenwind”
    Ein Sylt-Krimi.

    Gisa Pauly liest ihren Krimi “Gegenwind”.
    Mit dem 10. Fall von Mamma Carlotta bringt die Bestsellerautorin ein wenig Sylt-Atmosphäre und Spannung nach Bad Lippspringe.
    In diesem Band engagiert sich Mamma Carlotta beim alljährlichen Syltlauf, als ein siebzehnjähriger Sportler tot zusammenbricht. Unter dem Verdacht von Doping wird sein Blut untersucht und ein Medikament nachgewiesen, das auf Mord hindeutet. Carlottas Schwiegersohn, Kriminalhauptkommissar Erik Wolf, ermittelt im Umfeld des unscheinbaren Schülers und kommt er einer tragischen Geschichte auf die Spur, die bald ein weiteres Opfer fordert.

    Ort: Kaiser-Karls-Trinkhalle, Lange Straße 29A, 33175 Bad Lippspringe
    Eintritt: EUR 10,-
    Eintrittskarten an der Abendkasse oder in der Buchhandlung Waltemode.

Mehr Infos und Termine, Bilder der erfolgreichen “Blutige Lippe”-Events oder Presse zum Festival finden Sie auf:
www.blutigelippe.de oder auf der offiziellen Facebookseite

DAS BUCH ZUM KRIMIFESTIVAL!


H
ARTMUT MARKS (HG.)
“B
LUTIGE LIPPE”. KRIMINALGESCHICHTEN VON BAD LIPPSPRINGE BIS WESEL

Lupia – Lippa – Lippe. Dieser Fluss hat eine lange und bedeutsame Geschichte. Schon die Römer und Germanen siedelten entlang des 220 Kilometer langen Flusslaufs.
In historischen Orten von der Quelle in Bad Lippspringe über Delbrück, Wadersloh, Lippetal, Hamm, Bergkamen, Werne, Dorsten bis zur Mündung in Wesel spielen die Kriminalgeschichten. So mancher blutige Mord ist geschehen.

In der neuen regional-nationalen Krimireihe werden die dunklen Geheimnisse der Lippe aufgedeckt, die schon oft Zeugin von abscheulichen Verbrechen wurde.
Herausgeber Hartmut Marks hat namhafte Autorinnen und Autoren versammelt, die spannende Geschichten exklusiv zu den Orten an der Lippe verfasst haben.
Seien Sie neugierig – Machen Sie sich auf den Weg!
Entdecken Sie die „Blutige Lippe“!

Mit Kurzgeschichten von:

Nina George | Christine Drews | Gabriella Wollenhaupt | Lucie Flebbe | Regula Venske
Sascha Gutzeit | Heinrich Peuckmann | Gerd Puls | Magnus See

Ventura Verlag, Werne
ISBN 978-3-940853-30-1
ca. 312 Seiten
Eur 10,-

    SA. 10. September 2016, ab 16:30 Uhr

    EIN TAG AM MEER IM “STRANDHOF


    Die Autorinnen und Autoren bringen das Meer literarisch nach Münster-Angelmodde und lesen, spielen und inszenieren ihre abwechslungsreichen Geschichten aus dem Buch "Man müsste mehr ans Meer". Sie wollen den Zuschauern einen romantischen, entspannenden, fantasievollen und lustigen Septembertag bieten.
    Die Akteure:
    Magnus See, Petra Loyda, Manfred Groeger, Anke Elsner, Steffi Müller und Manfred Kindler.

    Ort: Der Strandhof (Homannstraße 64, 48167 Münster-Angelmodde)
    Beginn: 16:30 Uhr
    Eintritt: frei(willig)
     

    SA. 18. SEPTEMBER 2016, 15:00 UHR:

    Das Platanendorf

    Herbert Heidtmann liest aus seinem Ruhrgebietsroman über über Fussball, Freundschaft und Heimat. Es geht um Grössenwahn und Schwarzgeld, Bestechung und Kungeleien in Politik und Rotlichtmillieu ... und das alles mitten im Ruhrpott!
    ConcordiArt am Borsigplatz
    Wambeler Str. 4, 44145 Dortmund

    MI., 21. September 2016, ab 16:30 Uhr

    EIN TAG AM MEER IN DER STADTBÜCHEREI MÜNSTER


    Magnus See, Petra Loyda, Manfred Groeger, Anke Elsner, Steffi Müller, Volker Döch und Manfred Kindler lesen, spielen und inszenieren ihre eigenen Geschichten aus dem Buch "Man müsste mehr ans Meer".

    Ort: Stadtbücherei Münster, Kulturetage (Alter Steinweg 11, 48143 Münster)
    Beginn: 16:30 Uhr
    Eintritt: frei

    SA. 8. OKTOBER 2016, 11:00 UHR BIS 13:00:

    Flussopfer. Geschichten zwischen Lippe und Ruhr

    Klaus Goehrke liest Kurzgeschichten mit Bezug zur Region Lippe und Ruhr aus seiner Kurzgeschichtensammlung “Flussopfer”.
    Mayersche Buchhandlung Kamen

    Eintritt frei!

    Sa. 12. November 2016, 19:30 Uhr:

    Die musikalische Leseshow mit Katharina Bohlen (Bassklarinette) und Claudius Reimann (Saxofon) zum Saxophonisten-Schicksalsbriefroman “Ist das Jazz oder kann das aus?” – humorvoll wie melancholisch!

    Ort: Olfonium (Neustraße 17, 59399 Olfen)
    Beginn: 16:30 Uhr
    Eintritt: tba.

    SO. 13. NOVEMBER 2016, 15:00 UHR:

    Die musikalische Leseshow mit Katharina Bohlen (Bassklarinette) und Claudius Reimann (Saxofon) zum Saxophonisten-Schicksalsbriefroman “Ist das Jazz oder kann das aus?” – humorvoll wie melancholisch!

    Ort: ConcordiArt am Borsigplatz
    Wambeler Str. 4, 44145 Dortmund
    Beginn: 15:00 Uhr
    Eintritt: frei(willig)

Aufgepasst, Freunde der fantastischen, schaurigen Literatur!
Etwas Dunkles kommt auf euch zu, eine unheimliche Macht.
Was wir bisher wissen?
Ein vergessenes, von Wäldern und Sümpfen umgebenes Dorf im westfälischen Nirgendwo.
Ein verwittertes Fachwerkhaus am toten Ende der hinterletzten Straße.
Eine egozentrische Außenseiterin mit Hang zum Größenwahn.

Bald werdet Ihr erfahren, welch unheilvolle Macht sich aufmacht, eure heile Welt zu erschüttern!

Sehen Sie sich Bilder unserer Lesung aus “Man müsste mehr ans Meer” in “Symalla’s Wine Club” in dieser Facebook-Galerie an – auch für Nicht-Facebook-Nutzer!”

Einfach auf den Button, das Foto oder den Link klicken!

https://www.facebook.com/195129223863607/photos/?tab=album&album_id=1209604879082698

Westfälischer Anzeiger, 22.8.2016

Ruhr Nachrichten, 28.7.2016

Nicola Hölderle:
Ich esse Senf und schreie
Kurzgeschichten
ISBN 978-3-940853-23-3
Taschenbuch, 100 Seiten
EUR 8,90

Magnus See:
Man müsste mehr ans Meer
Kurzgeschichten
ISBN 978-3-940853-34-9
Paperback, 270 Seiten
EUR 12,90

Heidi Tripp:
Kaltes Herz
Vampirroman
ISBN 978-3-940853-18-9
Paperback, 550 Seiten
EUR 15,90

Herbert Heidtmann:
Das Platanendorf
Ruhrgebietsroman
ISBN 978-3-940853-26-4
Paperback, 520 Seiten
Nur € 14,90

  Besuchen Sie uns bei Facebook!

Kontakt | Impressum
© Ventura Verlag Magnus See, 2007 – 2016